OZ | 05.04.2017 Hafenkopf: Änderung des Flächennutzungsplanes zugestimmt

In Leer soll der Hafenkopf bebaut werden. Wenn die Bagger anrollen, könnten sie für die Investoren unangenehme Überraschungen zutage fördern. In der Nähe hat man bereits schlechte Erfahrungen gemacht.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung stimmte am Dienstag einer Änderung des Flächennutzungsplanes zu. Der Baubeginn verzögert sich derweil auf Anfang 2018.

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat am Dienstagabend der Änderung des Flächennutzungsplanes für den Hafenkopf in Leer zugestimmt. Darin geht es um Vorgaben für die geplante Bebauung (Infokasten). Bei der frühzeitigen Beteiligung von Behörden waren zehn Stellungnahmen zu den Plänen eingegangen. Im Ergebnis kam es lediglich zu geringfügigen Veränderungen. Eine davon: Der Landkreis Leer hatte angeregt, das Plangebiet als altlastenverdächtige Fläche zu kennzeichnen. Das wurde berücksichtigt. (…)

zum Artikel