• Planung / Ausführung: 2016 - 2020
  • Ort: Vaderkeborg, Leer
  • Projekttyp: Wohnen
  • Fläche: ca. 2.600 m² BGF
  • Auftraggeber: Terfehr Projektentwicklung GmbH

Villa Harms

/ Wohnen

Die Architektur der Villa Harms erinnert in einer eleganten Formensprache an den historischen Bestand der Leeraner Altstadt und der direkten Umgebung.

Durch die klassische Materialität, Klinker und Sandsteinoptik, und die klare, geordnete Fassadenaufteilung fügt sich das Gebäude harmonisch in die heterogene Umgebung ein und präsentiert sich selbstbewusst und ordnend im Straßenbild. Es entsteht ein detailreiches und spannend gestaltetes Gebäudeensemble, das sich charmant von anderen Neubauten absetzt.

Es entstehen auf dem länglichen Grundstück zwei hintereinander liegende Gebäudeteile, die mit einer gemeinsamen Tiefgarage verbunden sind. Zwischen den Gebäuden spannt sich ein geschützter Garten auf, der zum Verweilen für die Bewohner einlädt. Hier befinden sich zudem private Terrassenflächen, eine Fahrradüberdachung und die Erschließung für das hintere Gebäude.

Visualisierung: loomilux, Berlin